Moos und Rasenfilz schränken die Luft-, Wasser- und Nährstoffzufuhr des Rasens deutlich ein. Somit erhöht sich auch die Gefahr diverser Rasenkrankheiten. Durch das Vertikutieren werden Moos und Rasenfilz entfernt, wodurch der Rasen wieder mehr Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe aufnehmen kann.

  • Rasen mindestens einmal im Jahr bei möglichst trockenem Boden vertikutieren (Frühjahr und/oder Spätsommer)
  • C.a. zwei Tage vor dem Vertikutieren den Rasen möglichst kurz mähen
  • Empfehlung: vor dem Vertikutieren je nach Bedarf einen Eisendünger oder Moosvernichter verwenden
  • Über Kreuz vertikutieren
  • Um größere Beschädigungen zu verhindern lediglich einmal vertikutieren
  • Nach Bedarf Rasen nach säen
  • Anschließend ausreichend bewässern und Dünger verwenden
  • Auf richtige Einstellung des Gerätes achten, sonst keine Wirkung oder Beschädigung möglich
  • Messer oder Schlegel vorher schärfen, sonst erfolgt Beschädigung des Rasens